Gemeinde will Straße sanieren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Markersdorf.

Ein etwa 200 Meter langer Abschnitt der Straße zur Wohnsiedlung Kolonie im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf soll saniert werden. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. "Der letzte Abschnitt ist in einem schlechten Zustand", sagt Bürgermeister Andreas Heinig. Die Gemeinde rechnet mit Gesamtkosten in Höhe von 120.000 Euro und will einen Fördermittelantrag stellen, damit die Hälfte der Kosten durch das Förderprogramm Leader finanziert wird. Aufgrund der geringen Breite der Straße war zuvor ein anderer Fördermittelantrag abgelehnt worden, hieß es. Gerechnet wird mit einem Baubeginn im nächsten Jahr. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.