Hitlergruß auf Demo in Chemnitz: Mann muss ins Gefängnis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    Freigeist14
    14.09.2018

    Arndt Bremen @ die "so etwas " sagen sind von den Sekten-ähnlichen "Antideutschen" . Trotz eigenem Selbstverständnis sind das k e i n e Linken ,sondern eine zweifelhafte Strömung in der Antifa .

  • 8
    3
    DTRFC2005
    14.09.2018

    Nun wenn auf der Waffe nicht die Fingerabdrücke, derer die in U Haft sitzen darauf sind, ist das werden da wohl andere darauf sein. Wer wirft ein Blutverschmiertes Messer weg und wischt die Fingerabdrücke ab oder zieht sich vorher Handschuhe. Aber das ist zum Glück alles Sache der Forensik und nicht die von Hobbykriminologen.

  • 10
    19
    ArndtBremen
    14.09.2018

    Was bekommen eigentlich die Schwachköpfe die ständig "Deutschland verrecke" brüllen? Geldvon der Antifa?

  • 13
    29
    Interessierte
    14.09.2018

    Er hätte nur jemanden gegrüßt ...
    Hoffentlich läuft da nicht mal die ´Innere Sicherheit` hinter mir , denn ich mache das auch so , wenn ich jemanden weiter weg sehe , dass ich den Arm hoch hebe und winke ....

    Aber das war doch nicht der einzige , der den Hitlergruß gezeigt hat , da wurden doch welche rot eingekringelt , hat man die auch erwischt oder waren die ganz schnell weg ... nach Buxdehude , oder will man die nicht verhaften ?

  • 26
    26
    gelöschter Nutzer
    14.09.2018

    Dafür, dass die laut AfD alles linke Provokateure waren, haben die ein ganz schönes Vorstrafenregister.