Ladendetektiv mit Pfefferspray attackiert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Gegen zwei mutmaßliche Räuber sind am Wochenende Haftbefehle erlassen worden. Ein Ladendetektiv beobachtete laut Polizei am Freitagabend, wie ein 18-Jähriger Kleidung aus einem Geschäft am Neumarkt stehlen wollte. Als der Detektiv den Mann und seinen 31-jährigen mutmaßlichen Komplizen ansprach, sprühte der 18-Jährige ihm Pfefferspray in die Augen, sodass dieser in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Wenig später fand die Polizei die Männer im Stadthallenpark vor. Das Diebesgut konnte nicht festgestellt werden, allerdings eine Vielzahl anderer unbezahlter Waren. Ein 32-Jähriger, der sich bei den beiden aufhielt, hatte ebenfalls Diebesgut bei sich. Ob er an dieser oder anderen Taten beteiligt war, wird ermittelt. Die beiden Tatverdächtigen befinden sich seit Samstag in Justizvollzugsanstalten. (emg)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.