Mehr als 1000 Fans feiern beim Gratiskonzert von Felix Kummer

Am Freitag hat in Chemnitz der Plattenladen Kiox des Kraftklub-Frontmannes eröffnet. Im Geschäft gibt es für drei Tage ausschließlich das erste Solo-Album von Felix Kummer. Auf dem Dach gibt es am Abend ein kostenloses Konzert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

14Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    Lesemuffel
    14.10.2019

    dm0... oder so ähnlich. Ich hatte von der Hamburger Freundin von blackadder gesprochen, die Chemnitz so gut findet und nicht von Florian S. Zu diesem Marketing würde auch "Feine Sahne Fischfilet" passen, zumindest was Sie vermutlich, wie Nadder gut finden fürs "Image" von Chemnitz. Mal sehen was da so alles anreisen würde?

  • 6
    5
    Steuerzahler
    14.10.2019

    @ d0m1ng023: Der kleine, aber bedeutsame Unterschied ist, dass sich Silbereisen nicht für den Messias hält und niemanden belehren will!

  • 6
    6
    d0m1ng023
    14.10.2019

    @Lesemuffel, ralf66, Einspruch
    Nun gönnt doch den jungen Leuten auch mal Ihren Spass.

    Für euch ist doch auch regelmäßig Florian Silbereisen im Wasserschloss und das kritisiert auch keiner, wenn das mal wieder auf MDR übertragen wird.

  • 7
    6
    Lesemuffel
    13.10.2019

    Oh, klasse, eine junge Hamburgern twittert "so schlecht isses hier gar nicht". Das sollte sie mal der Hamburger Morgenpost twittern. Die meinen ja immer noch Chemnitz sei der Hort der Rechtsradikalen, der Nazis. Schön, dass die junge Frau davon nichts bemerkt hat.

  • 7
    10
    gelöschter Nutzer
    13.10.2019

    @Lesemuffel: Auf Twitter schrieb gestern Abend eine junge Frau aus Hamburg, die extra für KIOX angereist war:

    "Wir sind aus Hamburg angereist und das ganze WE in Chemnitz und bisher sind wir super positiv überrascht über die Stadt! Felix, ohne Scheiss, so schlecht isses hier nicht."

    Ja. Genau DAS ist Stadtmarketing.

  • 10
    9
    ralf66
    13.10.2019

    Diese links politisierenden sogenannten Künstler mit ihrem Sprechgesang und der nervigen Computermusik tuen einfach nur weh in den Ohren.

  • 9
    8
    Lesemuffel
    13.10.2019

    Wenn das geeignetes Stadtmarketing sein soll, dann Gute Nacht, Chemnitz!

  • 8
    6
    Einspruch
    12.10.2019

    Man kann solche Texte gut finden und gleichzeitig bei z. B. Der AFD eine zu extreme Wortwahl reklamieren? Wie geht das? Ach ja, man macht Heilige. Gab es da nicht schwerwiegende Vorwürfe? Würden die eigentlich entkräftet oder nur nicht bewiesen?

  • 10
    10
    gelöschter Nutzer
    12.10.2019

    Ok Forum. Schon verstanden: eigener Musikgeschmack ist doof, wenn er vom Forums-Mainstream abweicht. Klar.

  • 8
    13
    gelöschter Nutzer
    12.10.2019

    @mathausmike: Ist es eventuell möglich, dass Sie anderen einen eigenen, von ihrem abweichenden Musikgeschmack zubilligen?

  • 14
    8
    mathausmike
    12.10.2019

    @Blackadder:Das tut mir echt leid für Sie!

  • 10
    13
    gelöschter Nutzer
    12.10.2019

    @mathausmike: Ich kenne das Album und finde es großartig. Vor allem Lieder wie "Schiff" oder "9010". Bitte unbedingt auf die Texte achten!

  • 10
    11
    mathausmike
    12.10.2019

    @Blackadder:Hören Sie bitte einmal in dieses Album (bei Spotify möglich)rein.
    Ich bin gespannt,ob Sie danach auch noch so begeistert sind!

  • 10
    15
    gelöschter Nutzer
    11.10.2019

    Wow, da war ganz schön was los. Wenn das kein Stadt-Marketing ist, weiß ich auch nicht.