Nach tödlichem Unfall: Ursache unklar - CFC spielt mit Trauerflor

Chemnitz. Drei junge Männer starben - die Ursache für den Autounfall am Sonntag in Chemnitz ist auch einen Tag später noch unklar. "Unsere Ermittlungen laufen", sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Möglicherweise war die Straße glatt oder das Fahrzeug zu schnell unterwegs. Unterdessen kündigte der Fußball-Drittligist Chemnitzer FC an, er werde am Samstag im Heimspiel gegen den Halleschen FC mit Trauerflor spielen. Er wolle damit der drei Fans gedenken, die bei dem Verkehrsunfall tödlich verunglückt sind.

"Unsere Gedanken gehören nun allen Familienangehörigen, Freunden und Bekannten. Wir wünschen allen Kraft und Zuversicht für die kommende schwere Zeit", hieß es in der Mitteilung des Clubs vom Montag.

Die drei jungen Männer im Alter von 28, 24 und 19 Jahren waren am Sonntagmorgen im Chemnitzer Ortsteil Röhrsdorf ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war das Auto des 24-Jährigen in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Alle Drei starben noch an der Unfallstelle. Sie waren Mitglieder des CFC-Fanclubs "Kreuzeiche Limbach-Oberfrohna".

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...