Polizei nennt Zahlen für Oldtimertreffen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hartmannsdorf.

Zur 19. Auflage des Oldtimertreffens am 1. Mai in Hartmannsdorf hat die Polizei 5000 Pkw und Lkw sowie 3000 Motorräder auf dem Festgelände im Gewerbegebiet registriert. Darüber informierte am Montag Jens Rödel, Chef des Polizeireviers Rochlitz. Der Verein Nutzfahrzeugmuseum hatte am Sonntagabend keine konkreten Zahlen genannt, sondern darauf verwiesen, dass es nach der Coronapause weitaus mehr Teilnehmer und Gäste gewesen seien als im Jahr 2019. Rödel gibt die Besucherzahl jetzt mit 45.000 an. "Die Veranstaltung war bestens organisiert", sagte Rödel. Es habe keinerlei Vorkommnisse gegeben und das Verkehrskonzept mit Parkplätzen und Zubringer-Shuttle sei aufgegangen. Unter dem Motto "Von Hühnerschreck bis Brummi" organisiert der Verein mit 90 Mitgliedern alljährlich das Treffen. Wegen der Pandemie war es 2020 und 2021 ausgefallen. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.