Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am frühen Montagmorgen endete die Fahrt eines 29-jährigen VW-Fahrers mit dem Verlust seiner Fahrerlaubnis. Laut Polizei war der Mann gegen 2.35 Uhr im Stadtteil Furth von der Emilienstraße auf die stadtwärts führende Fahrbahn der Blankenauer Straße gefahren und somit auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Die Beamten hielten den 29-Jährigen deshalb an und kontrollierten ihn. Dabei nahmen die Polizisten Alkoholgeruch an dem VW-Fahrer wahr und unterzogen ihn deshalb einem Atemalkoholtest. Dieser ergab dann einen Wert von 2,48 Promille. Für den 29-Jährigen folgten daraufhin eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren