Reifenschaden: Sattelzug fängt Feuer

Wegen eines Reifenschadens hat am Montagmittag ein Lkw-Fahrer sein Gespann etwa 100 Meter vor der A4-Anschlussstelle Chemnitz-Glösa auf einer Brücke halten müssen. Kurz darauf fing die Sattelzugmaschine Feuer, das sich auf den Auflieger ausbreitete. Der 62-jährige Fahrer versuchte vergeblich den Brand zu löschen. Die Feuerwehr rückte an. Der Lkw, der Anhänger und Autobahneinrichtungen wurden erheblich beschädigt. Es kam zu Verkehrsbehinderunge. (roy)
 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    CPärchen
    04.11.2019

    Die Ursache ist nicht offenbar, sondern tatsächlich, inklusive Rauchbildung auf der Gegenspur.
    Bin eben vorbeigefahren;)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...