Siebenjährige auf Spielplatz sexuell missbraucht - Polizei sucht Täter

Chemnitz. Ein siebenjähriges Mädchen ist am Montagabend auf einem Spielplatz im Park der Opfer des Faschismus in Chemnitz sexuell missbraucht worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr das Mädchen gerade eine Runde mit dem Rad, als sich plötzlich ein Mann von hinten näherte, ihr den Mund zuhielt und sich dann an ihr verging. Danach flüchtete er über den angrenzenden Parkplatz in Richtung Hauptbahnhof. Das Mädchen lief weinend zu seiner Mutter, die zwar mit auf dem Spielplatz war, den Vorfall aber nicht beobachtet hatte. Sie rief die Polizei.

Eine unmittelbar nach Bekanntwerden durchgeführte Tatortbereichsfahndung brachte keinen Erfolg. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt und soll vom Typ Nordafrikaner gewesen sein. Auffällig war eine Narbe an der linken Wange. Er trug ein graues T-Shirt, lange blaue Hosen und braune Nike-Turnschuhe. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise an die Direktion in Chemnitz unter Telefon: 0371 387-495808. (fp)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
12Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    5
    Eumenide
    06.08.2015

    @ZwenAusZwota
    Sehr geehrter ZwenAusZwota,
    die Kritik an Ihren Landsleuten sei Ihnen gelassen,
    aber vielleicht können Sie uns doch noch
    etwas detailierter aufklären.

    1. 8 Millionen Biodeutsche in 2014 als Sexualstraftäter?
    2. Oder 8 Millionen Deutsche und Paßdeutsche?
    3. Oder 8 Millionen Deutsche und Paßdeutsche inkl. der Apfeldiebe und Zu-Schnell-Fahrer?

    Da Ihnen die Ethnie "Deutsch", wenn auch negativ, ja am
    Herzen liegt, und Sie sich so gut in der Materie auskennen,
    können Sie uns vielleicht zwei Übersichten
    nach folgendem Schema präsentieren:

    A: Sexualverbrechen
    Ethnie; Anzahl Straftäter; Anzahl Straftaten; Jahr

    B: Gewaltverbrechen
    Ethnie; Anzahl Straftäter; Anzahl Straftaten; Jahr

    Aber vermutlich werden Sie scheitern, mit dem Versuch eine solche Zahlentafel aufzutreiben, da der ethnische Status ja bei den öffentlichen Zahlen keine Rolle spielt, weil Rassismus und böse und so.
    Aber, daß sie das so genau ausgerechnet für Ihre Ethnie, also die Deutschen wissen?!
    Und überhaupt: zu groß scheint Ihnen die Straftäteranzahl der Deutschen ja nicht zu sein,
    denn die zusätzlichen fremden Straftäter scheint das Land dann ja wohl in Ihren Augen auch noch
    verkraften zu können...

    Also Sven, nur mutig voran gegen rechts!

    ==
    Der moderne Sven und die moderne Beate wechseln im Angesicht von Mustafa und Ali lieber
    unauffällig die Straßenseite auf dem Weg zur Antirassismusveranstaltung.

  • 1
    1
    Pixelghost
    06.08.2015

    @Interssierte, lesen Sie:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Tatverdaechtiger-nach-sexuellem-Missbrauch-von-Siebenjaehriger-ermittelt-artikel9267966.php

    Offensichtlich gab es andere Möglichkeiten, als Ihre undurchdachte Idee in die Tat umzusetzen und dem Mädchen diesen Stress anzutun.

  • 3
    3
    Pixelghost
    06.08.2015

    @Interessierte, können Sie sich eigentlich vorstellen, was das für das Mädchen bedeuten würde? Haben Sie eingentlich eine Vorstellung von dem, was das Mädchen durchgemacht haben muss?

    Wen meinen Sie mit "einer 'privaten' Polizistin"?

  • 2
    3
    Interessierte
    05.08.2015

    So viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht , wo man diesen Mann finden könnte ...
    Das Mädchen scheint sehr intelligent zu sein bei der Personenbeschreibung ; wenn man sie nun mit einer Perücke in Jungenkleidung steckt und sie mit einer ´privaten` Polizistin durch diese gesamten Einrichtungen geht ...

  • 2
    0
    Pixelghost
    05.08.2015

    ZwenAusZwota, Vorsicht!!! 8 Millionen Straftäter bei nur ca. 6 Millionen registrierten Straftaten in Deutschland?
    Und selbst wenn es 8 Millionen Straftaten wären. Im Bereich der Klein- und mittleren Kriminalität gibt es sehr sehr viele Wiederholungstäter.

    Das passt nicht ganz. Sie wollen schon das Richtige, aber interpretieren falsch.
    Noch ein Aber: Zahlenmäßig sind Deutschstämmige - oder stämmige Deutsche - bei der Begehung von Straftaten in der Überzahl - besonders beim Werfen von mit Brandbeschleuniger befüllten Hohlkörpern.

    Stellt man jedoch die Zahlen ins Verhältnis zur Anzahl der Personengruppen verschiebt sich das Bild doch schon etwas.

    Mithin sollte man mit der Interpretation von Statistiken immer sehr vorsichtig sein. Je nachdem von welcher Seite man anfängt - von links oder von rechts - kommen diametral unterschiedliche Ergebnisse heraus.

    Ich sehe die Statistik als Praktiker und vollkommen unbeeinflusst von irgendwas. Sie bestätigt nur meinen tägliches Erleben.

  • 5
    5
    einBürger
    05.08.2015

    Es waren rund 6 Mio. Straftaten mit 2,15 Mio. Tätern. Davon 617.392 nichtdeutsch (plus 14,7% zum Vorjahr) Quelle www.bka.de
    Also weiter schön die rosarote aufsetzten! Dann ist rundherum alles "Braun"

  • 5
    7
    ZwenAusZwota
    05.08.2015

    8 Millionen deutsche Straftäter allein 2014... ich frage mich, wer hier an Realitätsverlust und rosaroter Brille leidet. Doch nur die Braunen - schämt euch ihr "guten Deutschen"!

  • 16
    8
    gelöschter Nutzer
    04.08.2015

    Die Geister die ich rief! Denk ich an Deutschland in der Nacht......

  • 20
    12
    einBürger
    04.08.2015

    @1905301- leider Realität. Als allein laufende Frau ist man Freiwild. Aber träum schön weiter mit der rosaroten Brille...

  • 15
    10
    Roadrunner
    04.08.2015

    Sexuelle Übergriffe auf Minderjährige am Park der OdF, Ausgeraubte Omas auf dem Kaßberg, Sag mal Chemnitzer schaut ihr alle weg?

  • 12
    20
    malm
    04.08.2015

    Hetzkommentar ole!

  • 18
    13
    einBürger
    04.08.2015

    Vermutlich ein stark traumatisierter ... Sorry, aber mir ist einfach nur übel! An diese Meldungen werden wir uns gewöhnen müssen. Als weibliche Person gleich welchen Alters kann man bald nicht mehr allein auf die Straße gehen!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...