Stadtbibliothek Chemnitz für Nutzer weiter geöffnet

Ausleihen und Rückgaben sind weiter möglich.

Chemnitz.

Trotz der seit heute geltenden umfassenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens können in der Stadtbibliothek Chemnitz vorerst weiterhin Bücher und sonstige Medien ausgeliehen und zurückgegeben werden. Allerdings seien dabei die Hygieneregeln einzuhalten und der Aufenthalt in den Räumlichkeiten auf ein Minimum zu begrenzen, teilte die Einrichtung mit. Eine Nutzung zum Aufenthalt, Arbeiten, Lernen und zur Freizeitgestaltung sei hingegen nicht möglich. Computer und Internetplätze stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Auch finden derzeit keine Veranstaltungen, Führungen und Schulungen statt.

Die Regelung gilt den Angaben zufolge zunächst bis Ende des Monats, und zwar sowohl für die Zentralbibliothek im Kulturzentrum "Das Tietz" als auch für die Zweigstellen im Vita-Center, in Einsiedel, Wittgensdorf und im Yorckgebiet. Deren Öffnungszeiten werden allerdings gekürzt. Noch am Wochenende hatte es geheißen, dass die Stadtbibliothek wie die meisten anderen öffentlichen und Kultureinrichtungen bis Ende November vollständig geschlossen bleiben muss. Eine Aktualisierung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung ermögliche jedoch zumindest einen eingeschränkten Betrieb, so die Bibliotheksleitung. (micm)

Nähere Informationen unter www.stadtbibliothek-chemnitz.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.