Stadtzentrum: Feuerwehr rückt zu Dachstuhlbrand in Chemnitz aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Großaufgebot bei Einsatz am Rande des Stadtzentrums.

Chemnitz.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Freitagnachmittag zur Nordstraße in Chemnitz gerufen worden. Dort war es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte musste davon ausgegangen werden, dass sich noch Personen im Gebäude befinden. Wie die Feuerwehr mitteilte, ergaben Umfangreiche Suchmaßnahmen, dass sich keine Menschen mehr im Haus aufhielten.

Der Brand konnte durch die Kameraden und Kameradinnen schnell lokalisiert und gelöscht werden. Die Nordstraße war während der Löscharbeiten gesperrt.

Im Einsatz waren 32 Rettungskräfte des Rettungsdienstes, der Freiwilligen Feuerwehren Altchemnitz, Adelsberg und Glösa sowie der Berufsfeuerwehr der Feuerwachen I,II und III. Zur Brandursache und der Höhe des Sachschadens gab es zunächst keine Informationen. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.