Trio aus Berlin setzt Konzertreihe fort

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach den coronabedingten Einschränkungen will der Chemnitzer Jazzclub seine Veranstaltungsreihe "Szenejazz-Projekt" fortsetzen. Dazu ist am Freitag, 18. Juni, um 19 Uhr die Jazz-Formation Berlin-Trio um Heike Duncker eingeladen, um im Innenhof des Soziokulturzentrums Kraftwerk unter freiem Himmel zu spielen. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Heike Duncker, bei denen die drei Instrumente abwechselnd im Vordergrund stehen, aber stets einen homogenen Gruppen-Sound bilden, so der Veranstalter. Für Besucher gelten die aktuellen sächsische Corona-Schutz-Verordnung und die Allgemeinverfügung der Stadt Chemnitz. Interessierte müssen sich anmelden und ihre Kontaktdaten erfassen lassen, teilt der Jazzclub mit. (fp)

Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0371 3839030 angenommen. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.