Unfall auf Neefestraße: Hyundai kracht durch Geländer - Fahrer stirbt in Klinik

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach einem Unfall auf der Neefestraße am Samstagnachmittag ist der 69-jährige Fahrer im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach fuhr der Mann stadtauswärtiger und geriet nach einer Ampelkreuzung aus bislang unbekannter Ursache in den linken Fahrstreifen und streifte dort einen Ford. Anschließend kam der Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum, fuhr einen Abhang hinunter und durchbrach eine Grundstückseinzäunung. Der 69-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, an denen er im Krankenhaus starb. Seine 68-jährige Ehefrau wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Die beiden Fahrzeuginsassen des Ford blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.100 Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.