Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Videobilder führen zu Verdächtigem

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach sexuellem Übergriff 21-Jähriger in U-Haft

Der Mann, der am späten Abend des 4. November in der Innenstadt eine Frau sexuell belästigt haben soll, befindet sich im Gefängnis. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Die 20-Jährige war an jenem Freitag gegen 21 Uhr im Zentrum unterwegs gewesen, wobei ihr der Täter bereits gefolgt war. Im Bereich zwischen der Moritzstraße und der Zschopauer Straße brachte er die junge Frau zu Boden und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor.

Im Rahmen ihrer Ermittlungen zu dem zunächst unbekannten Täter hatten die Kriminalisten auch die Aufnahmen der Videoüberwachung in der Innenstadt ausgewertet. Wie sich dabei herausstellte, waren sowohl die Geschädigte als auch der Angreifer von den Kameras aufgenommen worden.

Anhand dieser Bilder konnten die Polizisten den Täter identifizieren, denn er war ihnen bereits bekannt: Gegen den 21-jährigen Syrer war schon zu zwei weiteren Taten - beide verübt in diesem Jahr - wegen Vergewaltigung Anfang Juni sowie wegen sexueller Belästigung Anfang November ermittelt worden.

Die Staatsanwaltschaft beantragte beim zuständigen Amtsgericht einen Untersuchungshaftbefehl für den Beschuldigten. Dieser wurde erlassen und der 21-Jährige am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der Tatverdächtige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren