Ausgebüxtes Rind richtet 5000 Euro Schaden an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein entlaufener Bulle vernichtete in Glauchau rund 500 Quadratmeter eines Sojafeldes.

Glauchau.

Am Montag verursachte ein ausgebüxtes Rind auf einem Sojafeld im Glauchauer Stadtteil Reinholdshain einen Schaden von 5000 Euro. Im Laufe des Tages zerschnitten Unbekannte den Zaun einer Wiedefläche, teilte die Polizei mit. Dabei entstand lediglich ein Sachschaden im niedrigen, zweistelligen Bereich. Ein Bulle floh jedoch durch das Loch im Zaun und verursachte einen weitaus höheren Schaden. Er betrat das angrenzende Sojafeld und zertrampelte dort eine Fläche von 500 bis 800 Quadratmetern. Der entstandene Schaden dabei beträgt 5000 Euro. Das Tier konnte anschließend zurück zu seiner Herde geführt werden und wurde nicht verletzt. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.