Klezmerkonzert in St. Georgenkirche

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Ein Klezmerkonzert mit der Gruppe Shoshana steht am heutigen Dienstag in der St. Georgenkirche auf dem Programm. Das Repertoire von Shoshana umfasst Lieder und Instrumentalstücke, die sich auf die Tradition der Aschkenasim, der mittel- und osteuropäischen Juden, stützen. Es wird also sowohl in Hebräisch als auch in Jiddisch gesungen. Das Ensemble spielt Klezmer und jiddische Lieder, aber auch jüdische Tangos und Frejlachs sind zu hören. In einem ungewöhnlichen Arrangement für Knopfakkordeon, Violine und Gesang verspricht Shoshana die Zuhörer mit der Tiefe und Wärme der jüdischen Seele zu bezaubern, heißt es in der Ankündigung. (hd)

Restkarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 10 und 7 (ermäßigt) Euro.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.