Polizei blitzt Raser auf A 4 bei Meerane

Meerane.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Glauchau-West und Meerane hat die Polizei am Donnerstagnachmittag einen Autofahrer mit 79 Stundenkilometern (ohne Toleranzabzug) über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit geblitzt. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, drohen dem Mann ein Bußgeld von 600 Euro und drei Monate Fahrverbot. Auf dem Streckenabschnitt gilt ein Tempolimit von 80 Stundenkilometern. 

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion hatten in Fahrtrichtung Erfurt insgesamt 834 Fahrzeuge kontrolliert. 97 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Davon waren 42 Fahrer höchstens 20 Stundenkilometer zu schnell und kamen mit einem Verwarngeld davon. 55 Fahrer waren überschritten das Tempolimit um mehr als 20 Stundenkilometer und müssen mit einem Bußgeld rechnen. (dha)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.