Porsche über 100 km/h zu schnell auf A 4 unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bei erlaubten 80 Kilometern pro Stunde auf der A 4 bei Glauchau ist ein Porsche in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 17
    4
    Deluxe
    17.08.2020

    Wobei man aber, wenn man den Autobahnabschnitt kennt, auch weiß, wie nervtötend dieser endlose und bereits jahrelang bestehende 80er-Abschnitt ist. Kilometerlang geht es geradeaus, bei Tempo 80 und fürs Auge oft kaum wahrnehmbaren Straßenschäden im noch relativ neuen Beton.

    Das ist natürlich kein Grund für 100 km/h mehr als erlaubt, aber daß die meisten dort entnervt etwas schneller fahren und sich die Strecke wunderbar für Zusatzeinnahmen aus der Blitzerkasse eignet, ist auch kein Geheimnis.

    Viel interessanter ist doch, wann sich an dem erbärmlichen Zustand mit der Begrenzung auf 80 km/h mal wieder etwas ändert, wann die Autobahn endlich grundhaft instandgesetzt wird, warum sie kaum halb so lange gehalten hat wie prognostiziert und warum sowas bei uns immer so endlos lange dauern muss.

  • 23
    3
    Hanneswbg
    17.08.2020

    Die Höhe der Strafe ist im Vergleich zu anderen Ländern geradezu lächerlich, denn da wäre manchmal auch gleich der Wagen beschlgnahmt worden. Die paar € tun einem Porschefahrer aber nicht weh, die liegen in der klimatisierten Armstütze jederzeit griffbereit. Allerdings ist festzustellen, das nicht nur die Fahrer von Nobelkarossen kräftig Gas geben, sondern es sich hier um ein zunehmendes "gesamtgesellschaftliches" Problem handelt.