Tierfilmer gewährt Einblicke

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Garbisdorf.

Kurzentschlossene haben am heutigen Freitagabend die Chance auf "Wilde Nächte" im Kulturgut Quellenhof in Garbisdorf. Wenn es dunkel wird, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Glühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, der Steinmarder kriecht aus dem Dachkasten, der Dachs verlässt das Kellerloch und der Waschbär klettert aus dem Schornstein. Der Tierfilmer Uwe Müller berichtet von den Dreharbeiten zu seinem preisgekrönten Tierfilm, dessen Bilder zum Teil in Garbisdorf und im Wieratal entstanden sind. Über zwei Jahre legte er sich auf die Lauer und hat viele schlaflose Nächte hinter sich. Um die Nachttiere vor die Kamera zu bekommen, brauchte es nicht nur Geduld. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.