Zwickauer liefern Baumaschinen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau/Gablenz.

Das Überbetriebliche Ausbildungszentrum (ÜAZ) Glauchau des Vereins Bau Bildung Sachsen hat für einem Großauftrag für Technik lediglich einen Interessenten gefunden. Der Auftrag für einen Walzenzug und einen Raupenbaggers sowie eines Vermessungsgeräts ging laut Europäischem Ausschreibungsblatt TED an die Zwickauer Niederlassung eines Hallenser Baumaschinenhändlers aus der Papenburg-Gruppe. Dabei legte die Firma fast eine Punktlandung in Sachen Preis hin. Hatte das ÜAZ mit 378.224 Euro exklusive Steuern gerechnet, so ging der Auftrag nun für 377.400 Euro an den einzigen Bieter. Die Technik soll hauptsächlich im ÜAZ-Areal in der Kiesgrube Gablenz zum Einsatz kommen. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.