Baupläne für Fabrikareal bestätigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberlungwitz.

Die ersten Baupläne für die Umgestaltung einer Teilfläche des früheren FSO-Fabrikgeländes in der Oberlungwitzer Ortsmitte wurden vom Technischen Ausschuss der Stadt bewilligt. Der Besitzer will auf dem südlichen Teil des Geländes eine Gebäudeumfahrung, große Garagen und Lagerräume mit integriertem Sanitärtrakt sowie PKW-Stellplätze errichten. Detailfragen der Stadträte gab es nur zum geplanten Straßenverlauf. Bürgermeister Thomas Hetzel (parteilos) betonte, wie wichtig der Stadt der Erhalt des historischen Uhlig-Hauses als Wiege der einst so bedeutsamen Strumpfindustrie ist. Der Beschluss zur Bewilligung des Bauantrages wurde einstimmig gefasst. Weitere Behörden müssen noch ihre Zustimmung geben. Geplant ist, dass das Bauvorhaben 2022 realisiert werden kann. ( mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.