Erneut Reifenstecher in Werdau unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

In Werdau sind wieder Reifenstecher am Werk gewesen. Wie die Polizei mitteilt, sind in der Nacht zum Sonntag an einem am Johannisplatz abgestellten Auto zwei Reifen zerstochen worden. Schaden: rund 500 Euro. Das ist bereits der dritte Fall innerhalb von zwei Monaten. Im Juni zerstachen unbekannte Täter in Langenhessen einen Reifen eines Nissan. Gleich alle vier Reifen aufgeschlitzt wurden Mitte Juli an einem Fiat Punto. (hd)

Zeugentelefon 03761 7020

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.