Großeinsatz der Feuerwehr in Hohenstein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Anruf eines Anwohners hat in der Nacht zu Montag zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte an der Karl-May-Straße in Hohenstein-Ernstthal geführt. Der Anwohner vermutete ein Feuer in einem leer stehenden Haus, in dem sich ihm zufolge Personen aufgehalten haben sollen. Im Einsatz waren 51 Kameraden und 11 Fahrzeuge der Feuerwehren aus Hohenstein-Ernstthal, Wüstenbrand und Oberlungwitz. Mehrere Rettungsfahrzeuge des DRK sowie Notarzt und Polizei waren ebenfalls im Einsatz.

Mit der Drehleiter wurden die Dächer abgesucht. Schnell stellte sich heraus, dass das vermeintliche Feuer, dessen Rauch für kurze Zeit in der Straße zu sehen war, aus einem Schornstein von der gegenüber liegenden Straßenseite kam. Ein Hausbesitzer hatte zu dieser Zeit nochmal seinen Festbrennstoff-Ofen angezündet. Nach 20 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder abrücken. (fp)
 

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €