Hohenstein-Ernstthaler dürfen wieder kostenlos Bus fahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die erfolgreiche Aktion aus dem Vorjahr erhält eine zweite Auflage. Die Linken würden das Modell gerne noch ausdehnen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    Interessierte
    02.07.2021

    Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für Chemnitz , aber das ist wohl nur in Kleinstädten realisierbar …

    Und was das Chemnitz betrifft :
    Das kann ja` nur die betreffen , die nicht auf B+B angewiesen sind , weil sie nicht unbedingt fahren müssen und lieber zuhause bleiben ..
    Oder die , die nun lieber mit dem Auto / Rad auf Arbeit fahren , um sich nichts ´zu holen` im Bus ...
    Oder man fährt nicht mehr so oft in die Stadt zum Bummeln und Geld ausgeben und somit dieses geliebte "Eis" einspart , weil man vielleicht in Kurzarbeit war und weniger Geld hat und es könnte ja` schließlich auch wieder so kommen - im Herbst ...

    Ich wundere mich auch schon `Wochen` über die relativ leeren Kaufhallen , denn leben muß man ja` eigentlich so wie immer ...
    Und neuerdings nun auch über die leeren Läden ; die Leute scheinen nichts zu brauchen oder sie haben keine Geld nach der Kurzarbeit oder sie sparen ihr Geld – man weiß ja` nie , wie es mal kommt .....