Kita-Baustart für Mitte Juli geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Am Donnerstag, 15. Juli, findet die Grundsteinlegung zur Errichtung des Ersatzneubaus Kita "Sonnenweg" statt. Am neuen Standort an der Böttgerstraße/Obere Straße im Lichtensteiner Stadtteil Callnberg sollen 60 Kita- und 40 Krippenplätze entstehen. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten rechnet die SWG zur zweiten Jahreshälfte 2023. Die Stadt Lichtenstein hatte ihr einst größtes Bauvorhaben Ende 2020 an die Städtische Wohnungsgesellschaft abgegeben, da die zu erwartenden Kosten immer weiter angestiegen waren. Aktuell rechnet man mit einem Betrag zwischen drei und vier Millionen Euro. Davon sollen rund 1,8 Millionen Euro an Fördermittel fließen. Die feierliche Grundsteinlegung ist für 16 Uhr vorgesehen. (akli)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.