Sachsenring-Grand Prix 2022 mit Fans geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach zwei Jahren sollen Zuschauer wieder die Möglichkeit haben, vor Ort zu sein.

Hohenstein-Ernstthal.

Nach einem Ausfall und einer Veranstaltung ohne Zuschauer ist der Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring nun vom 17. bis 19. Juni 2022 geplant. «Der MotoGP-Lauf auf dem Sachsenring zählt zu den absoluten Motorsport-Highlights in Deutschland. Wir sind nach den aktuellen Entwicklungen optimistisch, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr wieder mit Fans ausgetragen werden kann», sagte ADAC-Sportpräsident Gerd Ennser am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

Es wird zugleich das Jubiläum 95 Jahre Sachsenring sein. Auf der Strecke bei Hohenstein-Ernstthal fand am 26. Mai 1927 mit dem Badberg-Vierecksrennen vor 140 000 Besuchern das erste Motorrad-Rennen statt.

Der Ticketverkauf für den Motorrad-WM-Lauf 2022 läuft bereits. Für die Veranstaltungen 2020 und 2021 gekaufte Tickets sind auch im kommenden Jahr gültig und müssen nicht umgetauscht werden.

Im Vorjahr musste der Grand Prix coronabedingt ausfallen. In diesem Sommer fand die Veranstaltung erstmals in seiner Geschichte hinter verschlossenen Toren statt. Mitte Mai hatte der ADAC als Promoter des Grand-Prix mitteilen müssen, dass die WM-Läufe unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgefahren werden müssten. Der Sachsenring konnte sich dank der garantierten Austragung in diesem Jahr auf einen neuen Vertrag einigen. Bis 2026 bleibt die Motorrad-WM in Sachsen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.