Stadtrat entscheidet über 70.000 Euro

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Der Stadtrat Hohenstein-Ernstthal hat über die Verwendung von 70.000 Euro entschieden, die auch dieses Jahr über pauschale Zuweisungen des Freistaates fließen. 50.000 Euro sollen in die Dachsanierung des HOT-Badelandes fließen, 20.000 Euro in den Bürgerhaushalt 2021. Die Beträge seien jedoch bereits als "allgemeine Zuweisungen" eingeplant gewesen, sagt OB Lars Kluge (CDU). Es handele sich nicht um zusätzliche Erträge. Die Linksfraktion empfand diese "Umbuchung" als intransparent und stellte den Antrag, über beide Positionen einzeln abstimmen zu lassen. Die anderen Fraktionen lehnten dies jedoch ab. (akli)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.