Umbau weiterer Haltestellen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

In Limbach-Oberfrohna werden weitere Bushaltestellen umgebaut. Nachdem bereits 2018 und 2020 zwölf Haltestellen modernisiert wurden, sollen nun weitere acht folgen. Der Technische Ausschuss der Stadt hat dem Ausbau zugestimmt. Bei den bevorstehenden Baumaßnahmen an den Haltestellen wird der Bordstein erhöht, damit beim Betreten beziehungsweise Verlassen des Busses kein Höhenunterschied mehr überwunden werden muss. Zudem sollen verschiedene Leiteinrichtungen, sogenannte taktile Elemente, eingebaut werden. Auch barrierefreie Übergänge stehen auf dem Plan. Die Haltestellen, die umgebaut werden sollen, befinden sich am Hohen Hain, auf der oberen Helenenstraße, auf der Waldenburger Straße vor der Thomas-Müntzer-Grundschule, auf der Pleißenbachstraße an der Kita, auf der Burgstädter Straße gegenüber dem Rathausplatz und am Supermarkt sowie an der Pestalozzi-Oberschule am Westend. (effi)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.