Vater lässt 15-jährigen Sohn Auto fahren

St. Egidien.

Am Sonntagnachmittag ist ein 15-Jähriger mit dem VW seines Vaters gegen einen Lkw gefahren.

Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

Der 38-jährige Vater ließ den Sohn, obwohl dieser keinen Führerschein besaß, auf die Kastanienstraße fahren. Der 15-Jährige verlor die Kontrolle über das Auto und stieß gegen einen abgestellten Lkw. Die Polizei erstattete Anzeigen gegen den Sohn wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und gegen den Vater, weil dieser das erlaubte. (el)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...