Wüstenbrand: Polizei sucht an der Autobahn 4 Beweismittel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wüstenbrand.

Ein Großaufgebot an Polizeikräften hat am Freitagvormittag für Aufsehen an der Autobahnanschlussstelle Wüstenbrand der BAB 4 gesorgt. Wie die Polizeidirektion bestätigte, war eine Hundertschaft der Polizei an der Bundesautobahn mit der Suche nach Beweismitteln in einem laufenden Ermittlungsverfahren beschäftigt. Welchem Ziel der Einsatz diente, dazu hielt sich die Polizei noch bedeckt.

"Wir können im Moment mit den Informationen noch nicht an die Öffentlichkeit gehen. Das würde möglicherweise den Ermittlungserfolg gefährden", so ein Polizeisprecher. Es handle sich aber weder um die Suche nach einer getöteten Person beziehungsweise einem Vermissten, so die Aussage der Polizeibehörde. (hpk)

Das könnte Sie auch interessieren