Zwei Autos kollidieren auf der A4

Zeitweise war eine Fahrspur der Autobahn gesperrt

Hohenstein-Ernstthal.

Zu einem Verkehrsunfall auf der A4 zwischen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand ist es am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr gekommen. Nach Polizeiangaben befuhren ein Ford und ein Skoda die Autobahn in Richtung Dresden. Die Fahrerin des Fords wollte auf die mittlere Spur wechseln und übersah den dort fahrenden Skoda. Dabei kollidierten die beiden Fahrzeuge und kamen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Ford stieß mit dem Windschutzzaun zusammen und blieb auf der Seite liegen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber kurze Zeit später beide wieder entlassen werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstanden 30.000 Euro Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal war wegen auslaufender Betriebsmittel im Einsatz. Für die Bergung der Autos war die rechte Fahrspur zeitweise gesperrt. (akr/scso)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.