Gäste wollten ihn aufhalten: 18-Jähriger setzt sich nach Party betrunken hinters Steuer

Werdau/Crimmitschau.

Mit 2,5 Promille im Blut hat ein 18-Jähriger in der Nacht zu Montag versucht, mit seinem Auto von einer Geburtstagsparty im Werdauer Ortsteil Langenhessen nach Hause zu fahren. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, hatten andere Gäste erfolglos versucht, ihn davon abzuhalten. Ein 34-Jähriger Gast verständigte die Polizei und fuhr dem 18-Jährigen hinterher. 

Der 34-Jährige versuchte mehrmals vergeblich, das Auto zu stoppen. Auf der Zwickauer Straße in Crimmitschau streifte der 18-Jährige mit seinem VW einen parkenden Mercedes. Er fuhr einfach weiter, bis er sein Auto schließlich im Crimmitschauer Ortsteil Lauenhain in einer Sackgasse festfuhr. Hier konnten die Beamten ihn stellen und einen Atemalkoholtest durchführen. Am VW des 18-Jährigen entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Der Schaden am Mercedes wird auf 1200 Euro geschätzt. Laut Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 18-Jährige auf seinem Weg weitere Schäden verursacht hat. Weitere Schadensmeldungen nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen. Telefon: 03761 7020 (dha)


 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...