Gartenlaube in Langenhessen brennt aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Langenhessen.

Am Sonntagabend kurz nach 23 Uhr sind die Ortsfeuerwehren Langenhessen, Werdau, Königswalde sowie das Tanklöschfahrzeug Leubnitz zu nach Langenhessen einer Kleingartenanlage an der Seelingstädter Straße gerufen worden. Dort waren aus bisher ungeklärter Ursache mehrere Gartenlauben in Brand geraten. Durch einen schnellen Löschangriff konnte ein Übergreifen auf die Hofmolkerei Pleißental verhindert werden.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden im Außenbereich dennoch mehrere Container durch Wärmebeaufschlagung beschädigt. Nach den Löschmaßnahmen der 45 Kameradinnen und Kameraden übernahm die Kriminalpolizei die Einsatzstelle zur Ermittlung der Brandursache. Ebenfalls am Einsatz beteiligt war der diensthabende Kreisbrandmeister, der Gerätewagen Atemschutz, der Rettungsdienst und die Polizei. Nach knapp 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 20.000 Euro geschätzt. (fp)

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.