Neukirchen bezieht Stellung zu Plänen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Neukirchen.

Die Neukirchener Gemeinderäte beschäftigen sich am 28.Oktober im Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung unter anderem mit dem Teilregionalplan Wind des Planungsverbandes Chemnitz. Das Gremium hatte bereits während der vorangegangenen Sitzung diverse Nachbesserungen beim Regionalplan angemahnt. Besonders monierten die Gemeinderäte, dass der gesamte Ort Neukirchen als Vorranggebiet Kulturlandschaft von Blankenhain bis Schweinsburg ausgewiesen wurde. Das widerspricht laut Bürgermeister Ines Liebald (CDU) den Planungsabsichten der Kommune. Zudem stehen die Beschaffung von Feuerwehrschutzbekleidung und der Lagebericht des Eigenbetriebs "Wohnungs- und Gebäudeverwaltung Neukirchen" für das Jahr 2020 auf der Tagesordnung. Die Beratung des Gemeinderates ist öffentlich und beginnt 19 Uhr. (jwa)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.