Opel kollidiert mit Rehbock

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mannichswalde.

Bei einem Wildunfall am frühen Donnerstagmorgen in Mannichswalde ist Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 28-jähriger Opel-Fahrer gegen 3.45 Uhr auf der Alten Schulstraße unterwegs, als plötzlich ein Rehbock von links auf die Fahrbahn sprang. Der Fahrzeugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Tier, das noch an der Unfallstelle verstarb. Der Opel musste abgeschleppt werden. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.