Umfrage: Gute Noten für Crimmitschauer Weihnachtsmarkt

Crimmitschau.

Die Besucher stellen dem Weihnachtsmarkt in Crimmitschau ein gutes Zeugnis aus. Sie bewerten das Angebot bei einer Umfrage des MDR-Sachsenradios mit der Gesamtnote 1,9. Damit liegt Crimmitschau aktuell - hinter Grimma (1,4), Marienberg (1,7) und Mittweida (1,8) - auf dem vierten Platz. Die Umfrage fand bisher in elf Städten statt. "Wir freuen uns über die positive Einschätzung der Besucher", sagt Katja Tippelt-Kairies. Die Mitarbeiterin des Fachbereichs für Kultur-, Sport- und Freizeitstätten der Stadtverwaltung kümmert sich um die Organisation des Weihnachtsmarktes, der noch bis zum Sonntag geöffnet hat.

Lob gab es von den Gästen laut MDR für die Anordnung auf dem Markt. Die Buden stehen - seit dem letzten Jahr - in einem Rondell mit Blick zur Bühne. Zuvor waren sie in Gängen angeordnet. Positive Worte waren auch zum Weihnachtsbaum und zur Weihnachtsmusik zu hören. Kritisch äußerten sich die Teilnehmer zum fehlenden Weihnachtsschmuck an der Eisenbahn und der Losbude. Zudem vermissen Gäste eine Ausschilderung der Toiletten.

Punkten kann der Weihnachtsmarkt in Crimmitschau unter anderem mit den moderaten Preisen für Glühwein (2,50 Euro) und Crêpes (1,90 Euro). Familien mit Kindern äußerten den Wunsch nach Bastelangeboten an den Wochentagen. Dazu Katja Tippelt-Kairies: "Kreative Aktionen finden an den Wochenenden im Rathaus statt. Wir werden prüfen, ob im nächsten Jahr weitere Bastelangebote in den Räumen des Familienzentrums möglich sind."

Bei der Weihnachtsmarkt-Umfrage wurden vier Kategorien bewertet. In Crimmitschau gab es die Note 1,7 für die Atmosphäre, 2,2 für die Unterhaltung, 1,9 für die Preise und 1,8 für den Service. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...