Unbekannter streift Schulbus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frankenhausen.

Ein mit acht Schulkindern besetzter VW-Bus ist am Mittwochmorgen in Frankenhausen von einem Transporter gestreift worden. Wie die Polizei mitteilt, war der VW-Fahrer (64) gegen 7.15 Uhr auf der Mittelmühlstraße in Richtung Crimmitschau unterwegs, als ihm kurz vor der Einmündung Leipziger Straße ein heller Ford-Kleintransporter in rasantem Tempo entgegenkam. Obwohl der 64-Jährige abbremste und soweit wie möglich rechts fuhr, berührten sich die beiden Fahrzeuge im Vorbeifahren. Der Ford-Fahrer hielt kurz, setzte dann aber seine Fahrt Richtung Ponitz fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Schulkinder und der Fahrer blieben unverletzt. Am VW entstand Sachschaden von 300 Euro. Hinweise zum Ford-Kleintransporter, der ein blau-gelbes, kreisähnlichem Logo auf der Motorhaube hatte, nimmt die Polizei in Werdau entgegen. (hd)

Zeugentelefon 03761 7020

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.