Drei Schwerverletzte nach Unfall auf B 93 in Zwickau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Straße war nach dem Zusammenstoß mehrere Stunden gesperrt.

Zwickau.

Am Dienstagnachmittag ist es auf der B 93 in Zwickau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 32-Jähriger war mit seinem Audi auf der Oskar-Arnold-Straße stadteinwärts unterwegs, als er plötzlich beschleunigte. Die Polizei geht von gesundheitlichen Problemen des Fahrers aus. Der Wagen kam links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Wagen mit einem entgegenkommenden Opel einer 58-Jährigen.

Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt und musste aus dem Wagen befreit werden. Die Frau, sowie der 32-jährige Fahrer des Audis und sein 28-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. 

Die Straße musste wegen des Unfalls zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Im Zuge dessen kam es auch zu vermehrter Staubildung. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. (soma/erle)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.