Hochschüle begrüßt neue Studierende

Zwickau.

In Anwesenheit der Zwickauer Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) hat am heutigen Mittwoch in der Neuen Welt die feierliche Immatrikulationsfeier der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) für das Studienjahr 2019/2020 stattgefunden.

Für die 875 neuen Studierenden, darunter 186 internationale aus 40 Ländern der Welt, beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt. Stephan Kassel, Rektor der WHZ, sprach von der Notwendigkeit, als Hochschule für ein weltoffenes Zwickau und Sachsen einzutreten. "Ich wünsche Ihnen, dass sie den Unterschied zwischen Wissen und Vermuten herausfinden und erkennen, was wahr ist", begrüßte Kassel die Erstsemester mit Blick auf die Verführbarkeit durch eindimensionale Ideologien und populistische Maximen.


Aktuell sind an der WHZ 3.600 Studierende eingeschrieben, darunter 875 internationale Studierende, der größte Teil davon aus China. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften kann neben Bachelor- und Master-Abschlüssen auch weiterhin der Abschluss "Diplom-Ingenieur" erworben werden. Außerdem werden Studiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Sprachen und interkulturelle Kommunikation, Gesundheits- und Pflegewissenschaften und angewandte Kunst angeboten. (cpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...