Ministerin besucht Zwickau

Zwickau. Für rund zweieinhalb Stunden weilte am Freitag Familienministerin Franziska Giffey (SPD) in Zwickau.

Auf einem Spaziergang mit Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) und Susanne Trauer vom SOS-Mehrgenerationenhaus informierte sie sich vor allem über das bürgerschaftliche Engagement in Zwickau. Dazu sprach sie auch kurz mit Mario Zenner vom Verein Alter Gasometer. Im Mehrgenerationenhaus an der Kolpingstraße bekam sie einen Überblick über die Angebote des Zentrums, das sich von der Geburtsvorbereitung über Hilfe für Geflüchtete bis hin zu Kursen im Gedächtnistraining an alle Generationen wendet. (sth) 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...