Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, aus dem Archiv?
Lesen Sie ohne Artikelbegrenzung
und testen Sie das Digitalabo
der Freien Presse!

Hier 1 Monat für 1€ testen!

Ende der Iran-Sanktionen: Deutsche Autobauer zögern noch

Berlin/Teheran (dpa) - Der große Absatzmarkt Iran lockt auch deutsche Autobauer - doch vor dem nahenden Ende der westlichen Sanktionen halten sich die Hersteller noch zurück. Das ergab eine Umfrage der ...

erschienen am 16.01.2016

1
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 16.01.2016
    19:26 Uhr

    gelöschter Nutzer: Oh, frohlocket ihr deutschen Autobauer, gerade von VW...

    Dass die "Brüder", egal ob Opel oder VW oder Ford (Köln) etc. jetzt "heiß" auf neue Märkte sind:

    Können doch dort gerade die "gen-manipulierten" Diesel- und Otto-PKW, die jetzt hier und anderswo in Europa "auf Halde" stehen, noch Kosten deckend an die Scheichs verramscht werden.

    Dort unten wird es keine "Sau" - besser kein "Kamel" interessieren, wieviel Schadstoffe die Dinger in den Himmel blasen.

    Genauso wenig interessiert es die Osteuropäer, ob EU-Mitglied oder auch nicht, wenn man damit national immer schön den Dreck verteilen kann, der uns dann mit dem Ostwind per Feinstaub die Berliner verpestet.

    Frei nach dem Motto:
    "Wir stänkern trotzdem - auch ums Verrecken der Nachbarn" machen sich unsere Nachbarn einen "Rotz" aus irgendwelchen EU-Richtlinien.

    ...und unsere deutschen Behörden dulden auch noch den Export dieser Dreckschleudern per Autotransport gen Osten und per Schiff nach Afrika.

    Die sprechen zwar über "Premium-Marken", aber für den normalen "Saudi" ist "Premium" auch ein "Billig-AUDI"!

    Was dem deutschen Michel seine "Esel", das sind der Scheichs halt ihre "Kamele".

    Vielleicht läuft unser alter R19 auch schon (noch) in irgend einem Entwicklungs-Land weiter und wenn man halt ein Zugtier davor spannt - Hauptsache das Blech ist noch drum herum.



    0 1
     

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm