Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Andreas Seidel/Archiv

Döner-Drive-In: Stadt und Inhaber auf Standort-Suche

Der Betreiber des Imbisses an der Zschopauer Straße muss das Lokal in diesem Jahr verlassen. Alternativen zu finden, ist schwierig.

Von Sandra Häfner
erschienen am 27.01.2018

Zentrum. Der Döner-Drive-In an der Zschopauer Straße in der Nähe des Tietz wird noch länger geöffnet bleiben als bisher bekannt. Eigentlich sollte Betreiber Orhan Macar im Dezember vorigen Jahres ausziehen, nachdem ihm die Stadt den Mietvertrag gekündigt hatte. Die Fläche zwischen Tietz und Zschopauer Straße soll neu bebaut werden. Doch Macar weigerte sich, seine Sachen zu packen. Notfalls wolle man es auf eine Räumungsklage ankommen lassen, hatte Ende 2017 seine Anwältin Annette Neuerburg erklärt. Doch nun teilt die Stadt mit, dass die Aufgabe des Imbisses am alten Standort im vierten Quartal 2018 denkbar sei. Zuvor wollen Stadt und Betreiber einen neuen Standort für das Lokal finden. Nach aktuellem Stand, so ein Rathaussprecher, könne bis Jahresmitte eine Lösung gefunden sein und mit den Vorbereitungsarbeiten am neuen Ort begonnen werden.

Derzeit befinden sich Macar und seine Anwältin in Gesprächen mit der Stadt. Vor wenigen Tagen gab es ein Treffen mit Vertretern des Rathauses, so Neuerburg. Ein Thema sei die Auswahl eines neuen Standortes gewesen. "Wir prüfen derzeit zwei Alternativen", so die Anwältin. Diese befänden sich "in der Gegend des Zentrums", so die Anwältin. Allerdings entsprächen beide Vorschläge nicht eins zu eins dem, was ihr Mandant derzeit habe. "Es geht jetzt darum, auch die Kosten, die ihn an einem neuen Ort erwarten, zu prüfen", so die Juristin. Deshalb gelte es, mit der Verwaltung zu klären, ob Kosten von der Stadt getragen werden können. Schließlich habe ihr Mandant nach einem Unwetter 2013 einen hohen Betrag in das jetzige Imbiss-Gebäude investiert, das er nun verlassen müsse. Im Gegenzug verlängerte die Stadt damals den Mietvertrag eigentlich bis 2025.

Der Stadt seien bisher vom Betreiber keine finanziellen Forderungen vorgelegt worden, so der Rathaussprecher. Diese wären Voraussetzung für Entscheidungen der Verwaltung. Insgesamt seien zwölf Standortalternativen untersucht worden, davon befinde sich der überwiegende Teil in der Innenstadt oder im zentrumsnahen Bereich. Die Anwältin erklärte, bis Anfang Februar die zwei vorgeschlagenen Standorte zu prüfen. "Dann reden wir weiter mit der Verwaltung." Sie habe das Gefühl, dass die Stadt an einer Lösung interessiert sei: "Die Gespräche sind konstruktiv."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 12.12.2014
John G. Mabanglo
Sturmtief «Billie» wirbelt kräftig

Offenbach (dpa) - Deutschland im Durchzug: Sturmtief «Billie» hat Deutschland auf seinem Weg zur Ostsee mit teilweise extremen Orkanböen getroffen. Bereits am Freitagmorgen wurden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf dem Brocken im Harz Windgeschwindigkeiten bis zu 138 Stundenkilometern gemessen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 12.12.2014
John G. Mabanglo
Unwetter in den USA: Stromausfall und Verkehrschaos

San Francisco (dpa) - In Nordkalifornien und Oregon regnet es heftig. Es kommt zu Überflutungen, Stromausfällen, Verkehrschaos. Mindestens zwei Menschen sterben durch herabstürzende Bäume. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 13.11.2014
Luca Zennaro Ansa
Unwetter in Italien kosten weitere Menschenleben

Mailand (dpa) - Die heftigen Unwetter in Italien haben weitere Menschenleben gekostet. Allein in dieser Woche gab es bislang mindestens fünf Todesopfer. Überschwemmungen und Erdrutsche hielten die Einsatzkräfte in Atem, die Menschen in Sicherheit bringen mussten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.10.2014
Andreas Rosar/dpa
Unwetter in Deutschland: Sturmböen und Schnee

Schnee, Dauerregen, Sturmflut: Unwetter haben am Mittwoch in weiten Teilen Deutschlands große Schäden angerichtet - ein Überblick der Ereignisse aus der Nacht. Zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

3 °C
Mi

1 °C
Do

0 °C
Fr

-2 °C
Sa

-2 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Partystimmung auf Knopfdruck - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm