Werbung/Ads
Menü

Themen:

Keine Musik mehr in der Öffentlichkeit so wie hier beim Open Air im Stadthallenpark? Eine entsprechende Passage in der neuen Polizeiverordnung hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig jetzt ersatzlos streichen lassen.

Foto: Toni Söll

Musik in der Öffentlichkeit: Oberbürgermeisterin pfeift Ordnungsbürgermeister zurück

In der Debatte um die neue Polizeiverordnung macht die Chemnitzer Stadtverwaltung einen Rückzieher.

erschienen am 17.05.2018

Noch vor der geplanten Abstimmung am 23. Mai hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) am Donnerstagnachmittag die Streichung eines umstrittenen Absatzes eingereicht. Dieser hätte ein Verbot von Lautsprechern und anderen Anlagen zur Außenbeschallung besagt. Mehrere Stadtratsfraktionen hatten wegen des geplanten Regelwerks heftige Kritik geübt, unter anderem da es im Widerspruch zu einer geplanten Kneipenmeile in der Innenstadt gestanden hätte. Andere kritische Punkte bleiben vorerst in der Vorlage enthalten. Eingereicht hatte die neue Polizeiverordnung der für Ordnung und Sicherheit zuständige Bürgermeister Miko Runkel (parteilos), dessen Pläne nun von der Oberbürgermeisterin zumindest in diesem einen Punkt durchkreuzt wurden. (schab/su)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
1
Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 17.05.2018
    18:41 Uhr

    ArndtBremen: Na da haben wir ja eine "pfiffige" Oberbürgermeisterin. Frei nach dem Motto "Alles tanzt nach meiner Pfeiffe".

    4 0
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 25.05.2018
Toni Söll
Erstes Chemnitzer Hutfestival

In der Chemnitzer Innenstadt ist am Freitagabend das Hutfestival eröffnet worden. Bis Sonntagabend werden Künstler, Musiker und Akrobaten auf elf Bühnen ihr Können präsentieren. ... Galerie anschauen

 
  • 25.05.2018
Evan Vucci/Wong Maye-E
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA bemühen sich beide Seiten, eine neue Eskalation des Atomstreits zu verhindern. Nordkorea zeigte sich nach Trumps Rückzieher weiter gesprächsbereit. US-Präsident Donald Trump sagte, man rede weiter mit Nordkorea. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Falk Bernhardt
Verlassene Orte in Mittweida

Hochschule Mittweida und "Freie Presse"?wollen es wissen: Was verbirgt sich hinter den Fassaden von sogenannten "Lost Places"?-?also verlassenen oder gar in Vergessenheit geratenen Orten in der Stadt. ... Galerie anschauen

 
  • 06.05.2018
Carsten Rehder
Trend: CDU gewinnt Kommunalwahl in Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) - Die CDU geht nach einem Trend von Infratest Dimap als stärkste Kraft aus der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein hervor. Landesweit kann die Union demnach mit 36,0 Prozent der Stimmen rechnen (2013: 38,9) und würde damit klar vor der SPD liegen, die auf 22,7 Prozent der Stimmen käme (29,8). zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mo

28 °C
Di

27 °C
Mi

26 °C
Do

23 °C
Fr

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm