Adorf: Reh muss nach Wildunfall getötet werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Adorf. Ein Reh hat am Montagmorgen die B 92 gekreuzt und wurde dabei von einem BMW erfasst. Gegen 10 Uhr war der Fahrer des Wagens im Adorfer Ortsteil Rebersreuth unterwegs, so die Polizei. Beim Unfall mit dem Tier entstand ein Schaden von 1000 Euro am Wagen. Das Reh wurde vor Ort von den durch den Unfall erlittenen Leiden erlöst. (fp)