Chemnitz: 17-Jähriger von Pkw erfasst

Chemnitz. Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Samstagabend von einem Pkw der Marke Audi erfasst und dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen rannte der Jugendliche auf der Müllerstraße in Höhe der Haltestelle Wilhelm-Külz-Platz bei roter Fußgängerampel zwischen zwei Bussen auf die Straße. Dabei war er von einem nahenden Pkw Audi erfasst worden. Der 28-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2000 Euro. (fp)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.