Chemnitz: Auseinandersetzungen in Erstaufnahmeeinrichtung

Chemnitz. In der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende am Adalbert-Stifter-Weg in Chemnitz hat es am Montagabend mehrere Auseinandersetzungen gegeben. Wie die Polizei mitteilte, waren nach ersten Erkenntnissen zunächst zwei Männer aus Liyben, 20 und 33 Jahre alt, aneinander geraten und hatten sich gegenseitig geschlagen. Polizei und Rettungsdienst wurden daraufhin zu der Einrichtung gerufen. Etwa eine Stunde später sei  erneut ein Notruf eingegangen, so die Polizei. Es stellte sich vor Ort heraus, das ein 20- und ein 23-jähriger Libyer die Konfrontation mit einem 19-jährigen Afghanen gesucht hatten. Verletzt wurde niemand. Zudem sei während der polizeilichen Maßnahmen bekannt worden, dass ein 25-jähriger Libyer bei einer dritten Auseinandersetzung offenbar durch Unbekannte mit einer Flasche leicht verletzt worden war. Ob die Vorfälle im Zusammenhang stehen, werde im Rahmen der weiteren Ermittlungen geprüft, so die Polizei weiter. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.