Chemnitz: Auto kollidiert bei Spurwechsel mit Lkw

Chemnitz. Nach einem Unfall auf dem Südring in Chemnitz hat sich am frühen Freitagnachmittag ein kilometerlanger Stau gebildet. Laut Polizei kollidierte der Mitsubishi eines 77-Jährigen gegen 13 Uhr mit dem auf gleicher Höhe fahrenden Lkw eines 37-Jährigen, als der Senior mit seinem Wagen vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Infolge des Zusammenstoßes wurde der Mitsubishi gedreht, wobei die 74-jährige Beifahrerin im Mitsubishi leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt rund 10.000 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...