Chemnitz: Betrunkener Fahrer verursacht Unfall und will fliehen

Chemnitz. Am Donnerstagnachmittag hat ein 54-jähriger Peugeot-Fahrer einen Audi beim Einparken beschädigt und wollte nach Angaben der Polizei fliehen.

Zeugen hinderten den Mann daran und riefen die Polizei. Die Beamten führten einen Alkoholtest durch, der bei dem 54-Jährigen einen Wert von 2,72 Promille ergab.

Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Führerschein wurde eingezogen. (el)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.