Chemnitz: Mann legt Feuer in Wohnhaus

Chemnitz. Ein 37-Jähriger hat am Samstagnachmittag in einer leerstehenden Wohnung in einem Haus am Lessingplatz Feuer gelegt. Hausbewohner löschten die brennende Matratze, die Feuerwehr kam wegen der Rauchentwicklung zum Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden, es entstand geringer Sachschaden.

Im Rahmen der Fahndung wurde der Tatverdächtige, ein 37-jähriger Lybier, gefunden und vorläufig festgenommen. Er wurde am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser hob die vorläufige Festnahme auf. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Polizeidirektion Chemnitz Hartmannstraße 24 09113 Chemnitz 
 
www.polizei.sachsen.de 
 
Verkehrsanbindung: Zu erreichen mit den Buslinien 21,32 H: Richard-Hartmann-Platz 
 
Behindertenparkplätze: Promenadenstraße 
 
 
  
 
Seite 2 von 6 
kamen nicht zu Schaden, es entstand geringer Sachschaden. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurde der Tatverdächtige, ein 37-jähriger Lybier festgestellt und vorläufig festgenommen. Er wurde am 12.04. einem Haftrichter vorgeführt. Dieser hob die vorläufige Festnahme auf. (Sch) 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.