Chemnitz: Mutmaßlicher Sprayer gestellt - Polizei ermittelt gegen 14-Jährigen

Chemnitz Zentrum. Die Polizei hat am Donnerstagabend aufgrund von Anwohnerhinweisen einen mutmaßlichen Sprayer im Alter von 14 Jahren in der Brückenstraße stellen können. Laut Polizei hat der Jugendliche nach bisherigen Erkenntnissen auf einem Parkplatz an der Ecke Mühlenstraße/Georgstraße einen Kleintransporter und die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit weißer und grüner Farbe beschmiert.

Die eingesetzten Polizeibeamten fanden in dem Rucksack des 14-Jährigen mehrere Spraydosen und Druckventile. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Der Jugendliche wurde nach den polizeilichen Maßnahmen an Angehörige übergeben. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. (erle)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.